Answered

DATEV LODAS Integration - Übermittlung Stundenlohn


Benutzerebene 2
Abzeichen

Hallo zusammen, 

ich stehe vermutlich etwas auf dem Schlauch und wende mich deshalb an eure Schwarmintelligenz, um Licht ins Dunkel zu bringen. 

Es gab die Info, dass es jetzt auch möglich ist den Stundenlohn nach DATEV zu übermitteln. Hierzu kommen mir aber jetzt folgende Fragen: 

  1. Bei unserer Vorgehensweise greifen wir auf den Wert im Datenfeld [Personaldaten/Schnellerfassung/Entlohnung]-Stundenlohn 1 (std_lohn_1#pdf) zu. Nach meinem Wissensstand wird dieses Feld allerdings durch Personio gar nicht erst gefüllt. Das bedeutet, dass zunächst eine manuelle Eingabe in DATEV erfolgen muss, um anschließend einen Export von Personio vorzunehmen. 
  1. Wie sieht es aus mit Zuschlägen nach Stundenlohn? Bspw. Samstags- oder Sonntagsarbeit hat eine andere LA-Nummer. Diesen Export gibt es zur Zeit noch nicht - habe ich das richtig verstanden? 
  2. Jetzt noch eine Frage zu unserer “speziellen” Vorgehensweise”. Wir nutzen die Zeitwirtschaft in Personio nicht, da wir diese deutlich umfangreiche in unserem ERP-System dargestellt haben. Daher haben wir allerdings auch keine Stunden die Personio zum jetzigen Zeitpunkt übermitteln kann. Gibt (bzw. wird es [...] geben) eine Möglichkeit die Stunden manuell von der Personalsachbearbeitung manuell einzutragen? 

Ich hoffe, ihr könnt mein Anliegen und meine Fragen verstehen. 

Viele Grüße

Heike 

icon

Beste Antwort von Support Vergütungsmanagement 12 April 2024, 16:31

Zum Originalpost

7 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +14

Hallo @Heike_ ,

ich muss jetzt mal nachhaken, welche Info meinst du? Ich kenne es derzeit nur so, dass der Stundenlohn bei Beschäftigten auf Stundenlohnbasis übertragen werden kann. Bei den Beschäftigten mit Fixgehalt wird nur das Gehalt übertragen.

 

LG Sabine

Benutzerebene 7
Abzeichen +31

ich kenne auch keine andere Info als @BineFu . Manuell nachtragen könntest du die Zeiten über einen Excel Import. Das Abbilden von Zuschlägen ist über Personio leider nicht möglich

Benutzerebene 2
Abzeichen

Vielen Dank für eure Rückmeldungen :)

 

Hallo @Heike_ ,

ich muss jetzt mal nachhaken, welche Info meinst du? Ich kenne es derzeit nur so, dass der Stundenlohn bei Beschäftigten auf Stundenlohnbasis übertragen werden kann. Bei den Beschäftigten mit Fixgehalt wird nur das Gehalt übertragen.

 

LG Sabine

 

Wie genau wird denn der Stundenlohn übertragen? Ich habe keine Einstellung gefunden, aus der hervorgeht, dass das Datenfeld [Personaldaten/Schnellerfassung/Entlohnung]-Stundenlohn 1 (std_lohn_1#pdf) durch einen Personio-Export gefüllt wird. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +31

Vielen Dank für eure Rückmeldungen :)

 

Hallo @Heike_ ,

ich muss jetzt mal nachhaken, welche Info meinst du? Ich kenne es derzeit nur so, dass der Stundenlohn bei Beschäftigten auf Stundenlohnbasis übertragen werden kann. Bei den Beschäftigten mit Fixgehalt wird nur das Gehalt übertragen.

 

LG Sabine

 

Wie genau wird denn der Stundenlohn übertragen? Ich habe keine Einstellung gefunden, aus der hervorgeht, dass das Datenfeld [Personaldaten/Schnellerfassung/Entlohnung]-Stundenlohn 1 (std_lohn_1#pdf) durch einen Personio-Export gefüllt wird. 

ich dachte du meintest mit Nachtragen in Personio nachtragen. Das würde über den Excel Import gehen.

Benutzerebene 2
Abzeichen

Achso ne, in Personio haben wir den Stundenlohn mittels Import bei allen Mitarbeitern hinterlegt. 

Die Frage ist jetzt nur bei Änderungen - müssen wir es dann in DATEV sowohl als auch in Personio manuell eintragen? 

Hier wäre es echt hilfreich, wenn die Eintragung in Personio ausreicht und mittels Export an DATEV weitergegeben wird - wie bei den Fixgehältern auch. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +17

Hi @Heike_ ,

vielen lieben Dank für Deine Anfrage. Gerne helfe ich Dir bei Deinem Anliegen weiter. ☀️

  1. Über die DATEV-Integration mit Stundenlöhnen werden anrechenbare Zeit und der Stundensatz an DATEV übertragen. Das Feld Datenfeld [Personaldaten/Schnellerfassung/Entlohnung]-Stundenlohn 1 (std_lohn_1#pdf) ist hier leider nicht dabei.
  2. Zuschläge für Stundenlohn können momentan nicht an DATEV übertragen werden. Zuschläge kannst Du im Moment als einmalige Vergütungen abgebildet und an DATEV gesendet werden.
  3. Manuell kann die anrechenbare Zeit unter Profil > Gehalt in der Tabelle eingetragen werden. Bitte beachte, dass Du davor den Stundenlohn aktivierst und den Stundensatz anlegst

Falls Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne bei uns!
Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche. ☀️

Liebe Grüße,
Duc-Anh

Benutzerebene 2
Abzeichen

Vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen 🤗.

 

Deine Antwort