featured-image

🎥 Recap & Recording: Personio Product Update - Juni 2024

Liebe Voyager Community, Auch diesen Monat haben wir wieder einige spannende Updates, die wir euch in unserem Personio Product Update präsentieren möchten. In diesem Beitrag findet ihr alle relevanten Informationen dazu.💬 An alle, die live dabei waren: Danke, dass ihr bei unserem letzten PPU im Juni dabei wart. Wir schätzen Eure Teilnahme sehr und freuen uns darauf, Euch bald neue spannende Formate vorstellen zu können. Weitere Informationen dazu findet ihr in diesem Beitrag. Wir sind gespannt auf Euer Feedback!Für diejenigen unter Euch, die beim PPU im Juni nicht dabei sein konnten oder die Informationen gerne noch einmal in Ruhe durchgehen möchten, haben wir das Recording bereitgestellt. 🎥 Das war die Agenda im Juni:HR - Management:Erinnerung zu Unterschriften im Mitarbeitendenprofil Änderung des Unterschriften-Status als Workflow-TriggerGehalt und Lohnbuchhaltung: Stundenweise Abwesenheiten in der Lohnbuchhaltung DATEV: Erstellung der DATEV Dateien im VormonatIntegrationen und Login:Übertragung von Gehaltsdaten via Compensations API Passwort für andere zurücksetzenAusblick:Vollzeit-Stunden auf Mitarbeitenden-Ebene Aufzeichnungℹ️ Wir haben einen neuen DACH-Personio-YouTube-Account! Am besten abonniert Ihr diesen direkt, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und als Erstes über die neuesten Aufzeichnungen informiert zu werden. Fragen aus dem PPU Diesmal gibt es keine offenen Fragen, aber das Thema "Wochenstunden" war sehr beliebt bei euch. Daher haben wir hier die wichtigsten Fragen noch einmal zusammengefasst:Kann der Standard von 40 Wochenstunden denn auch angepasst werden? Und wenn ja wo kann ich den Standard für alle Mitarbeiterinnen anpassen?  Wie von Andy gezeigt, kannst Du bspw. über die Mitarbeitendenliste die Vollzeitstunden für alle Mitarbeitenden anpassen   Was passiert, mit den unterschiedlichen Abteilungen? Wir haben Abteilungen extra für 40h und 38h angelegt, obwohl die MA in der gleichen Abt. arbeiten.  Diese unterschiedlichen Abteilungen werden somit nicht mehr benötigt und es können auch Mitarbeitende mit unterschiedlichen Vollzeitstunden der gleichen Abteilung zugewiesen werden.   Was ist eure best practice in der Aktualisierung von Gehaltsdaten und Wochenstunden? Was sollte man zuerst machen?  Es ist immer gut, wenn im System zuerst die Vollzeitstunden und individuellen Wochenstunden hinterlegt sind, damit sich der Lohn dann daraufhin berechnen kann. Solltest du aber zuerst das Vollzeitgehalt eintragen und danach die Wochenstunden rückwirkend zum gleichen Zeitpunkt ändern, würde der Lohn natürlich auch korrekt berechnet werden.   Bei den Bestandsmitarbeitern muss nach dem Update aber nichts kontrolliert und korrigiert werden?  Nein, es werden alle aktuell geltenden Vollzeitstunden automatisch in die Profile übertragen.   Viele Grüße und ein schönes Wochenende ☀️Andreas & Tamara

featured-image

Lohnabrechnung und HR: Nur in Kombination präzise und mühelos 🤝

Hallo Community,letztes Jahr haben wir das Early-Access-Programm von Personio Payroll gestartet, um Unternehmen zu helfen, eine der lästigsten Aufgaben im Mitarbeiterzyklus besser zu meistern: Die Lohnabrechnung!Mit Personio Payroll denken wir die Lohn- und Gehaltsabrechnung neu: Ihr könnt mit einem Klick in Sekunden abrechnen, Mitarbeiter- und Lohndaten werden automatisch synchronisiert und im Hintergrund verarbeitet. So seid Ihr jederzeit für die Abrechnung bereit und benötigt dazu kein tiefes Expertenwissen.Mehr als 300 Personio Kunden haben sich im letzten Jahr bereits für Personio Payroll entschieden und ihr wertvolles Feedback fließt kontinuierlich in weitere Produktoptimierungen und -innovationen ein.Genau deshalb können wir Euch jetzt einige wichtige Updates für Personio Payroll vorstellen! Lest weiter, um mehr zu erfahren! 🚀 ✅ Präzise Lohnabrechnung von Anfang an: Dank automatischer Eingabevalidierung werden alle relevanten Berechnungsregeln und Vorschriften automatisch angewendet und Ihr müsst Euch keine Sorgen mehr darum machen. Unsere ITSG-Zertifizierung stellt sicher, dass die Lohnabrechnung korrekt berechnet und die Ergebnisse an die Sozialversicherungsträger übermittelt werden können. ‍Zum Beispiel für:Firmenwagen-Nutzung: Ihr könnt jetzt einfacher denn je die Firmenwagen-Nutzung für Eure Mitarbeitenden verwalten. Tragt die Vereinbarung einfach in Personio ein und sie wird automatisch und konform in der Lohnabrechnung berücksichtigt! Automatische Berechnung von betrieblicher Altersvorsorge: Gebt einfach mehrere Vereinbarungen pro Mitarbeitenden ein und Personio Payroll kümmert sich automatisch um die Verarbeitung und Erstellung der relevanten Unterlagen (z. B. SEPA-Dateien). So ist Schluss mit fehleranfälligen manuellen Berechnungen. 🔗 Vollständig automatisierte Compliance: Durch die ITSG-Zertifizierung kommuniziert Personio Payroll alle erforderlichen Meldungen entlang des gesamten Mitarbeiterzyklus direkt an die Sozialversicherungsträger: Von Neueinstellungen bis zu Pensionierungen. Zu diesen Meldungen gehören zum Beispiel Langzeiterkrankungen (einschließlich eAU), A1 und Elternzeit. Außerdem werden alle erforderlichen Unterlagen automatisch erstellt.A1-Bescheinigung: Kann jetzt direkt über Personio beantragt werden. Wir verwenden die bereits vorhandenen Mitarbeiterdaten, was den Aufwand erheblich reduziert! Die Verteilung der Bescheinigung an die Mitarbeitenden erfolgt zudem automatisch. eUBP-Prüfungen: Sozialversicherungsprüfungen können durch Eingabe einiger Datenpunkte über Personio ausgelöst werden. Wir kümmern uns um die Verarbeitung, die Datenübermittlung an die Sozialversicherungsträger und den Erhalt des Prüfungsergebnisses.  Egal ob Ihr bereits Personio Kunde seid oder nicht: Meldet Euch für unsere kommendeHR Hour: Payroll Edition an, um alle genannten Funktionen live zu sehen und mehr über die Vorteile von Personio Payroll für Euer Unternehmen zu erfahren. 👉 Jetzt anmelden 👈 In der Zwischenzeit findet Ihr auf unserer Website weitere Informationen zu Personio Payroll.Liebe Grüße!

Produktkategorie:Sonstiges
featured-image

🎥 Recap & Recording: Personio Product Update - Mai 2024

Liebe Voyager Community, Auch diesen Monat haben wir wieder einige spannende Updates, die wir euch in unserem Personio Product Update präsentieren möchten. In diesem Beitrag findet ihr alle relevanten Informationen dazu.💬 An alle, die live dabei waren: Wir sind gespannt auf Euer Feedback und Eure Fragen!Für diejenigen unter Euch, die beim PPU im Mai nicht dabei sein konnten oder die Informationen gerne noch einmal in Ruhe durchgehen möchten, haben wir das Recording bereitgestellt. 🎥 Das war die Agenda im Mai:HR - Management:Terminierte Attributsänderungen Übersetzungen für Attribute der Art “Auswahlliste”Zeiterfassung:Automatischer PausenabzugDATEV:Export von StundenlohnIntegrationen:Google & Atlassian API Webhooks Aufzeichnungℹ️ Wir haben einen neuen DACH-Personio-YouTube-Account! Am besten abonniert Ihr diesen direkt, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und als Erstes über die neuesten Aufzeichnungen informiert zu werden. Fragen aus dem PPU Wie im Webinar bereits angekündigt, gibt es hier nochmal die nachbearbeiteten Fragen für Euch zum nachlesen.Wie ist es wenn man eine Integration mit einer Stempeluhr (z.B. Produktion) hat?  Der automatische Pausenabzug funktioniert auch mit der Übertragung der erfassten Arbeitszeiten via Stempeluhr.    Welche Attribute kann ich über die Atlassian-Schnittstelle übertragen? Auch selbst angelegte? Primary Email, Name und Account Status. Somit sind benutzerdefinierte Attribute Stand heute nicht möglich.   Wann werden denn endlich auch die Feiertage bei den Stundenlöhnern berücksichtigt?  Dieses Verhalten ist bereits bekannt. Wir evaluieren mögliche Schritte in diese Richtung. Um zu verstehen, wie groß das Verlangen nach dieser Funktion ist wäre es super, wenn Ihr diesen Community Beitrag upvoted: https://community.personio.de/ideas/export-von-stundenloehnen-mit-der-datev-integration-feiertage-einbeziehen-9366   Warum fallen die Minuten am Ende weg? z.B. 6:15 8-14.15, die Stempelzeit ist nicht mehr sichtbar!  Stempelzeit verschwindet und ist nicht mehr nachvollziehbar in Personio - ob und wann dies behoben wird ist derzeit noch offen.   Wie ist es bei TZ Mitarbeitern? Eine Pause ist nicht ab 6 Stunden sondern bei mehr als 6 Stunden Arbeitszeit nötig. Als Regel müsste man 6:01 Std. hinterlegen.  Bei Teilzeit-Mitarbeiteitenden greift ebenfalls die Pausenreglung "Ab 6 Stunden Arbeitszeit, sind 30 Minuten Pausen erfoderlich". Personio würde erst ab 6:01 Stunden die Pausenzeiten automatisch eintragen.   Was passiert, wenn ein Raucher z.B. zwei mal 5 Minuten Pause genommen hat? Braucht er dann trotzdem die Zwangspause von 30 Min oder werden ihm dann nur 20 Min abgezogen?  Wenn der Mitarbeitende vorher schon zweimal 5 Minuten Pause macht, werden ihm dann nur noch 20 Min. abgezogen (nicht 30 Min.)   Kann ich die Terminierung der Attribute nachträglich noch einfach ändern, oder muss ich über die Historie gehen?  Wenn die Terminierung der Attribute nachträglich noch geändert oder gelöscht werden muss, kann das im Mitarbeitendenprofil im Attributfeld gemacht werden. Falls die Änderung des Attributs in der Vergangenheit liegt, kann in der Historie des Mitarbeitenden das Gültigkeitsdatum angepasst werden. Der Eintrag in der Historie kann nicht gelöscht werden.       Schon gespannt auf das nächste Personio Product Update? Hier könnt Ihr Euch für die PPUs bis Juni 2024 anmelden und den Termin sofort in Eurem Kalender speichern.✔ Zum nächsten Personio Product Update anmelden  Viele Grüße und bis bald, Michael & Tamara

Produktkategorie:APIIntegrationenDATEV
featured-image

Personio Surveys: Einblicke aus Mitarbeitendenumfragen schnell ermitteln und teilen 📊

Hi Community 👋wir teilen mit Euch heute ein paar spannende Neuigkeiten: Personio Surveys ist nun allgemein verfügbar!Wir wissen, dass das Engagement Eurer Mitarbeitenden für viele von Euch eine hohe Priorität hat und kennen den Aufwand, der mit der Vorbereitung, Durchführung und Analyse von Mitarbeitendenumfragen verbunden ist. Auch das Thema Vertraulichkeit kann herausfordernd sein. Einige der ⚡️ größten Herausforderungen:Das Erstellen von Umfragen außerhalb Eures HR-Systems ist ineffizient und kostspielig. Die Analyse der Umfrage-Antworten ist mühsam, sodass Erkenntnisse und Maßnahmen verzögert werden. Es kann schwierig sein, die richtigen Fragen zu formulieren, was zu unschlüssigen Ergebnissen führen kann.  Hier kommt Personio Surveys ins Spiel – wir wollen Euch helfen, jede Mitarbeitendenumfragen aufschlussreich, vertraulich und effizient zu gestalten. 🚀 Einige ✨Vorteile✨ von Personio Surveys Komplettes Umfrage-Tool innerhalb von Personio. Wir reduzieren das Durcheinander und die mehrstufigen Prozesse bei der Durchführung von Umfragen, indem alles in einer Lösung zusammengeführt wird.Schnellere Erkenntnisse und optimierte Feedback-Analyse. Trends und Problembereiche können schnell identifiziert werden, da ein zeitaufwändiger Vorbereitungs- und Analyseprozess umgangen wird.Erleichterter Austausch von Erkenntnissen für HR und Führungskräfte. Personio Surveys ermöglicht es Führungskräften, Erkenntnisse mühelos im Unternehmen zu teilen. Hierzu gehört eine einfache Aufbereitung der Erkenntnisse ohne die Notwendigkeit von Folien oder Handouts. Ihr möchtet mehr über Personio Surveys erfahren? Registriert Euch für unser anstehendes Webinar und besucht unsere Website für weitere Informationen.  Wir freuen uns zu sehen, wie Ihr das Engagement Eurer Mitarbeitenden auf das nächste Level bringt! Viele Grüße,Euer Personio Team

Produktkategorie:Sonstiges
featured-image

🎥 Recap & Recording: Personio Product Update - April 2024

Liebe Voyager Community, Wir hoffen, dass Ihr alle entspannte Osterfeiertage hattet und die Zeit mit Euren Liebsten genießen konntet! 🐰💐Während sich der Frühling von seiner schönsten Seite zeigt, möchten wir Euch mitteilen, dass auch im April unser Live-Webinar zu den neuesten Funktionen in Personio stattgefunden hat. In diesem Post stellen wir Euch alle relevanten Informationen dazu bereit.💬 An alle, die live dabei waren: Wir sind gespannt auf Euer Feedback und Eure Fragen!Für diejenigen unter Euch, die beim PPU im April nicht dabei sein konnten oder die Informationen gerne noch einmal in Ruhe durchgehen möchten, haben wir das Recording bereitgestellt. 🎥 Das war die Agenda im April:HR - Management:Abwesenheitsanträge Sensible Daten in ZugriffsrechtenBerichte:BerechnungenWorkflows:NeuerungenDokumente:Mitarbeitende an Unterschrift erinnern Aufzeichnungℹ️ Wir haben einen neuen DACH-Personio-YouTube-Account! Am besten abonniert Ihr diesen direkt, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und als Erstes über die neuesten Aufzeichnungen informiert zu werden. Fragen aus dem PPU: Wenn es Aktionen im Onboarding Prozess gibt, ist es ratsamer sie als Workflow abzubilden? Beispielsweise eine Mail, dass ein neuer Mitarbeiter startet.Es ist beides möglich. Um aber eine bessere Übersicht aller Onboardingschritte zu haben, ist es ratsam die Workflows in diesem Bereich alle im Onboarding einzurichten. Workflows: Kann man einstellen wo/wie die zu informierende Person informiert wird, wenn sie Teil des Workflow-Prozesses ist? (via Email / Alert in Personio / etc.)Es ist sowohl möglich eine E-Mail zu versenden als auch eine Benachrichtigung auszulösen. Welche Workflow-Komponenten es gibt, findest Du hier. Gibt es auch vorbereitete Workflows für Jubiläen?Hierfür gibt es eine Vorlage, die “Benachrichtigung zum Jahrestag der Betriebszugehörigkeit” heißt. Sind die Unterschriften rechtsgültig?Ob ein elektronisch signiertes Dokument rechtsverbindlich ist, hängt von den Gesetzen in Deinem Land ab. Mehr Informationen hierzu findest Du hier. Sind die geänderten Abwesenheiten in der Historie nachzuverfolgen?Nein, in der Mitarbeiter Historie werden lediglich Attributsänderungen ausgegeben und in den Reports ist es nicht einsehbar. Wird die Übersicht der Signaturen weiterhin nur dem Admin möglich sein?An den Zugriffsrechten zu den Signaturen ändert sich bis auf Weiteres nichts. Somit ist dies leider ausschließlich den Administrator*innen möglich. Werden die Automatisierungen (Benachrichtigung z.B. bei Unterschrift Vertrag) auch fürs Recruiting möglich sein?Der Recruiting Bereich ist davon vorerst ausgenommen.  Schon gespannt auf das nächste Personio Product Update? Hier könnt Ihr Euch für die PPUs bis Juni 2024 anmelden und den Termin sofort in Eurem Kalender speichern.✔ Zum nächsten Personio Product Update anmelden  Viele Grüße und bis bald,Michael & Tamara

Produktkategorie:AbwesenheitenDokumenteReportsWorkflows
featured-image

Personio Product Update - März 2024

 Liebe Voyager Community, Auch im März hat unser Live-Webinar zu den neuesten Funktionen in Personio stattgefunden und wir möchten Euch in diesem Post alle relevanten Informationen dazu bereitstellen.💬 An alle, die live dabei waren: Ihr habt weitere Fragen oder zusätzliches Feedback? Teilt es gerne mit uns!Falls Ihr beim Personio Product Update am 7. März nicht dabei sein konntet oder Euch alle Informationen noch einmal in Ruhe anhören möchtet, haben wir hier das Recording für Euch bereitgestellt. 🎥 Das war die Agenda im März:HR - Management:Workflow Automatisierungen Terminierte Attributsänderungen vorschlagen Dokumente massenhaft erstellen Kalender:Noch nicht genehmigte Abwesenheiten im Kalender sehen Arbeitszeitmodell im KalenderDATEV Integration:Übertragung von wiederkehrenden Vergütungen eAU-Status in benutzerdefinierten Berichten Aufzeichnungℹ️ Wir haben einen neuen DACH-Personio-YouTube-Account! Am besten abonniert Ihr diesen direkt, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und als Erstes über die neuesten Aufzeichnungen informiert zu werden. Frage aus dem PPU: Wir haben innerhalb der Abwesenheit Krankheiten, mehrere Krankheiten hinterlegt, z.B. Krank ohne Lohnfortzahlung und Krank. Leider kann ich derzeit nur eine Abwesenheitsart auswählen. Wichtig wäre aber, dass alle Abwesenheitstage des Typs "Krankheit" zusammen gezahlt werden. Oder mache ich was falsch?Mit den Workflows ist nur eine Abwesenheitsart für Krankheit notwendig um eine Benachrichtigung zu Langzeitkranheit bzw. Krankheit ohne Lohnfortzahlung zu erhalten. Du kannst den Workflow "Anzahl der Abwesenheitstage insgesamt überschreitet eine Obergrenze" hierzu nutzen. Falls du dennoch mehrere Krankheitarten als Abwesenheitsart in den Worfflows hinterlegen möchstest, achte darauf in den Einstellungen der Abwesenheiten den Abwesenheitstyp "Krankheitsfall" zu wählen. Nur Abwesenheiten mit dem Abwesenheitstyp "Krankheitsfall" erscheinen zur Auswahl. Wie sieht denn die Benachrichtigung beim Mitarbeitenden aus, wenn man die Erinnerung an die Resturlaubstage schicken möchte?Die Benachrichtigung zur Erinnerung an den verfallenden Urlaubstage erscheint auf der Startseite der Mitarbeitenden und wird auch via E-Mail an den Mitarbeitenden gesendet (wenn die E-Mail Benachrichtigungen in ihren persönlichen Einstellungen aktiviert sind). Die Mitarbeitenden erhalten die Info, ihre übertragene Urlaubstage zu nehmen, bevor sie zum Ende des Verfallsdatum gelangen. Wie kann man (z.B. als Admin) auf laufende Workflows zugreifen und diese z.B. abbrechen oder anderweitig eingreifen?Workflows die bereits aktiviert wurden, können deaktiviert oder kopiert werden. Eine Bearbeitung der bereits aktiven Workflows ist nicht möglich. Terminierte Attributsänderungen sind an ein Add-on gebunden, ist das richtig?Die Terminierung von Attributsänderungen ist im Core und Core Pro Paket inbegriffen. Mehr Informationen zu den Personio-Pakete und Apps findest Du hier. Können auch wiederkehrende Vergütungen übermittelt werden, die sich monatlich ändern? Zum Beispiel: Essenszuschuss.Ja, diese sollten dann als "einmalige Vergütung" angelegt werden und können dann übertragen werden. Werden die wiederkehrenden Vergütungen (z.B. bei ein paar Tagen unbezahltem Urlaub) dann wie bisher trotzdem in Personio im Gehaltsreiter gekürzt? Und nach DATEV ungekürzt übertragen?Die wiederkehrenden Vergütungen werden erst in DATEV gekürzt angezeigt.  Schon gespannt auf das nächste Personio Product Update? Hier könnt Ihr Euch für die PPUs bis Juni 2024 anmelden und den Termin sofort in Eurem Kalender speichern.✔ Zum nächsten Personio Product Update anmelden  Viele Grüße und bis bald,Andreas & Tamara

featured-image

Erstellung von Massendokumenten: Dokumentenerstellung und Signaturanfragen in großem Umfang🔥🙌

Liebe Community,hattet Ihr jemals Probleme mit der Erstellung von Dokumenten und der Anforderung von Unterschriften für zahlreiche Empfänger*innen in großem Umfang? Nun, wir haben aufregende Neuigkeiten für Euch! Wir wissen, dass Dokumente wesentliche Bestandteile jedes HR-Prozesses sind - insbesondere für HR-Teams, die ständig Dokumente erstellen und verteilen und Unterschriften einholen müssen. Diese Prozesse sind auch unerlässlich, um die Einhaltung der Unternehmensrichtlinien zu gewährleisten.Deshalb freuen wir uns, die Einführung der Erstellung von Massendokumenten ankündigen zu können - eine einfachere Möglichkeit für Euch, Dokumente in großem Umfang zu erstellen und zu verteilen, mit benutzerfreundlichen Vorlagen und der Möglichkeit, Unterschriften von mehreren Empfänger*innen gleichzeitig anzufordern.  ✨ Aufregende Funktionen im Rahmen der Bulk Document Creation:  ❇️ Ihr könnt jetzt mehrere Dokumente gleichzeitig mit einfach zu verwendenden Vorlagen erstellen,❇️ Ihr könnt Platzhalter mit Mitarbeiterdaten ausfüllen oder den Datenfluss anpassen.❇️ Des Weiteren könnt Ihr nun Empfänger über erstellte Dokumente über Posteingangsbenachrichtigungen informieren.❇️ Ihr könnt über eine automatisierte E-Mail mehrere Unterschriften auf einmal anfordern und❇️ Schließlich den Erfolg Eurer Massendokument-Workflows innerhalb von Personio überwachen, um den Erfolg sicherzustellen oder Engpässe zu identifizieren. Wir sind gespannt darauf, wie Ihr diese neuen Funktionen zur Vereinfachung Eurer Dokumentenerstellungsprozesse nutzen werdet - und freuen uns auf Euer Feedback, während wir in den kommenden Monaten an der Einführung optimierter Dokumenten-Workflows arbeiten. Relevante Informationen zur Massenerstellung von Dokumenten findet Ihr in unserem Help Center Artikel.Beste Grüße,Eike 👀 P.S. Die neue Funktion betrifft auch Eure Ideen in unserem Ideation Bereich. Lasst uns einen Blick darauf werfen.💡 Der folgende Abschnitt wird nur sichtbar sein, wenn Ihr in der Community angemeldet seid und ein Personio Kundenkonto besitzt:  

Produktkategorie:Dokumente
featured-image

Workflow Automation: Euer Co-Pilot bei der Verwaltung von Arbeitsabläufen in großem Umfang! 🚀

​Liebe Community, wir haben aufregende Neuigkeiten für Euch! 🙌Wir sind stolz darauf, Euch die neueste Innovation von Personio vorstellen zu können, mit denen Ihr wichtige HR-Aufgaben rationalisieren könnt – Workflow Automation! Wir wissen, dass HR-Teams ständig alle administrativen Aufgaben mit dem Fokus auf Strategien zur Mitarbeiterbindung in Einklang bringen müssen… ❗Dabei darf der Überblick über fragmentierte, komplexe und manuelle Prozesse in verschiedenen Tools wie Tabellenkalkulationen, Kalendern, E-Mails, spontanen Nachrichten und mehr nicht verloren gehen. Dies kann ziemlich aufwändig werden - was zu Verzögerungen und ineffizientem Arbeiten führen kann. ❗Dieser Ansatz erfordert eine unablässige Nachverfolgung über Online- und Offline-Kanäle, was sehr zeitaufwändig ist und ein erhöhtes Fehlerrisiko birgt und somit zu einer größeren Wahrscheinlichkeit führt, wichtige Details zu übersehen.❗Dies bedeutet eine beträchtliche Belastung für das HR-Team, da der verzögerte Zugang zu wichtigen Informationen sich auf die Effizienz und Produktivität des Unternehmens auswirkt. Zudem wird man davon abgehalten, sich auf die wirklich wichtige Arbeit zu konzentrieren - die Förderung Eurer Mitarbeitenden. 🤩 Und hier kommt Personio mit der Einführung der Workflow Automation ins Spiel - mit dem Ziel, “Menschen” in den Mittelpunkt von HR zu stellen. Unser Ziel ist es auch, Euch bei der Rationalisierung Eurer HR-Prozesse durch Automatisierung zu unterstützen, um die Effizienz Eurer Teams zu steigern und Euch die Möglichkeit zu geben, Euch auf strategische Initiativen zu konzentrieren.Die ersten Funktionen, die sich auf wichtige Benachrichtigungs- und Erinnerungsfunktionen konzentrieren, werden am 19. Februar 2024 eingeführt.  Neue Funktionen im Rahmen der Workflow Automation ⬇️  ❇️ Workflow-Vorlagen: Startet Euren Weg in die Automatisierung mit vorgefertigten Vorlagen für die wichtigsten HR-Anwendungsfälle. Es stehen Euch eine Reihe von Workflow-Vorlagen für gängige Anwendungsfälle zur Auswahl, die auf Eure Arbeitsweise abgestimmt sind. Passt die Auslösefaktoren (Inputs), Bedingungen und Aktionen (Outputs) Euren spezifischen Anforderungen an (link).❇️ Erstellt Workflows von Grund auf: Ihr könnt aber auch über die existierenden Vorlagen hinausgehen und benutzerdefinierte Arbeitsabläufe erstellen. Stellt Eure eigenen Mitarbeitererfahrungen über einen benutzerfreundlichen Arbeitsbereich zusammen, wo HR-Prozesse und -Tools in einer visuellen, fließbildähnlichen Sprache miteinander verknüpft werden können, um benutzerdefinierte Workflows in Eurem Unternehmen durchzuführen (link).❇️ Überwachung der Workflow-Aktivitäten: Behaltet jederzeit einen Überblick über all Eure laufenden Workflows. Zudem ist es möglich den Fortschritt, über eine zentrale Ansicht all Eurer Workflows, zu überwachen, um den Überblick über laufende Arbeitsabläufe zu behalten, Engpässe zu erkennen und zu beheben und ihren Status im Blick zu behalten (link). Wir freuen uns darauf, wie Ihr diese neuen Funktionen nutzen werdet, um Eure Arbeitsabläufe zu vereinfachen - und freuen uns auf Euer Feedback, wenn wir in den nächsten Monaten komplexere Workflow-Vorlagen und erweiterte Funktionen einführen werden. Das Feature wird im Laufe der nächsten Woche für alle freigegeben.  💫Weitere Informationen zur Workflow Automation findet Ihr in unserem Help Center.  Schaltet Euch dazu 📹Unsere nächste HR Hour: Workshop zur Automatisierung von Arbeitsabläufen steht kurz bevor! Melde Euch hier für den 14. März, 10:00 Uhr an und erkundet mit uns die Welt der Workflow Automation. Am 7. März um 10:00 Uhr wird die neue Funktion außerdem in unserem Personio Product Update (PPU) vorgestellt. Meldet Euch hier für die Session an. 🚀 Beste Grüße,Eike 👀 P.S. Das neue Feature betrifft auch zahlreiche Eurer Ideen in unserem Ideation Bereich. Lasst uns einen Blick darauf werfen.💡 Der folgende Abschnitt wird nur sichtbar sein, wenn Ihr in der Community angemeldet seid und ein Personio Kundenkonto besitzt:  https://community.personio.de/ideas/automatische-erinnerung-resturlaub-1191 https://community.personio.de/ideas/anstellungswechsel-in-mitarbeiterprofil-abbilden-koennen-1525 https://community.personio.de/ideas/erstellen-von-aufgaben-ausserhalb-vom-onboarding-prozess-647 https://community.personio.de/ideas/automatische-pruefung-von-arbeitszeitgesetz-regelungen-887 https://community.personio.de/ideas/urlaubskontingent-folgejahr-negatives-kontingent-vermeiden-1034 https://community.personio.de/ideas/e-mail-benachrichtigung-bei-krankmeldung-bzw-abwesenheit-ohne-genehmigung-1631 https://community.personio.de/ideas/genehmigung-dokumentenupload-durch-mitarbeiter-innen-545 https://community.personio.de/ideas/erinnerung-an-das-ende-der-lohnfortzahlung-im-krankheitsfall-727 https://community.personio.de/ideas/auszeit-elternzeit-sabbatival-langzeitkrank-als-temporaeres-offboarding-2877 https://community.personio.de/ideas/aufgabe-zuteilen-z-b-dokument-hochladen-1056 https://community.personio.de/ideas/ankuendigung-von-neuzugaengen-auf-dashboard-in-einem-widget-mit-details-wie-geburtstage-2921 https://community.personio.de/ideas/abteilungswechsel-prozess-in-personio-ermoeglichen-845 https://community.personio.de/ideas/ankuendigung-von-neuzugaengen-auf-dashboard-in-einem-widget-mit-details-wie-geburtstage-2921Wir werden in den jeweiligen Posts weitere Updates mit Euch teilen! 😊 

Produktkategorie:Workflows
featured-image

Personio Product Update - Februar 2024

Liebe Voyager Community, wie jeden Monat gibt es natürlich auch im Februar wieder ein Live-Webinar zu den neuesten Funktionen von Personio, mit allem, was Ihr dazu wissen müsst.Leider gab es dieses Mal ein paar Missverständnisse in Bezug auf unsere Updates rund um Analytics und Reporting, welche einige Fragen bei Euch aufgeworfen haben. Diese möchten wir in diesem Post klären und richtig stellen. Das wichtigste zuerst: Mit der Einführung unserer neuen Berichtsfunktion bleibt der Funktionsumfang von benutzerdefinierten Berichten und Standardberichten wie zuvor. Dazu zählt selbstverständlich auch die Exportmöglichkeit nach Excel, diese könnt Ihr also wie gehabt weiter nutzen.Der neue Report-Builder, der im Webinar vorgestellt wurde, bietet momentan die Exportformate PNG und CSV an, aber das ist noch nicht der endgültige Status. Wir arbeiten kontinuierlich an Verbesserungen, basierend auf unserer Roadmap und Eurem Feedback. Daher wird es auch hier zukünftig möglich sein, Excel als Exportformat auszuwählen. Eine weitere Verbesserung, die eventuell nicht deutlich genug dargestellt wurde, betrifft die Filteroptionen (Stichwort "Oder-Filter"). Der Beta-Report-Builder ermöglicht die Auswahl mehrerer Werte eines Attributes, ähnlich wie bei den Zugriffsrechten unter Mitarbeitendenrollen.Beispielsweise könnt Ihr Euch, mit einem einzigen Filter, nur die Abteilungen Marketing und Sales in einem Bericht anzeigen lassen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass Ihr zukünftig nicht mehr einzelne Abteilungen ausschließen müsst, um nur bestimmte in einem Bericht einzubeziehen.Bitte entschuldigt die kurzzeitige Verwirrung während dem Webinar. Wir werden das Format weiter verbessern, um solche Missverständnisse in Zukunft zu vermeiden. 💬 Ihr habt weitere Fragen oder zusätzliches Feedback? Teilt es gerne mit uns! 🎥 Video-Recording & Inhalte Falls Ihr nicht live dabei sein konntet oder die Informationen noch einmal in Ruhe anhören möchtet, seid Ihr hier genau richtig. Das letzte Personio Product Update - jetzt für Euch zum Nachschauen! Das war die diesmalige Agenda:  HR - ManagementEinführung des bevorzugten Namens Update des Personio Dashbaord Analytics 2.0Generelle InformationenPersonio Versionshinweise Support erhalten / der Bereich Antwort finden Aufzeichnungℹ️ Wir haben einen neuen DACH-Personio-YouTube-Account! Am besten abonniert Ihr diesen direkt, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und als Erstes über die neuesten Personio-Product-Update-Aufzeichnungen informiert zu werden.  Frage aus dem PPU: Wo wird der offene eAu Status angezeigt?Der Status kann entweder in den individuellen Berichten oder in der Mitarbeitendenliste abgerufen werden. Alle weiteren Informationen findet Ihr in unserem Helpcenter Artikel.Wird es auch noch Infos zur Startseite im Bereich "Recruiting" geben?Alle Informationen zur Recruiting Startseite findet Ihr hier.Lassen sich die Filter bzw. unterschiedliche Ansichten speichern?In der neuen Bericht Funktion, kann man die unterschiedlichen Ansichten/Filter speichern. Es wird dann ein neuer Bericht unter “Ihre Berichte” gespeichert. Schon gespannt auf das nächste Personio Product Update? Hier könnt Ihr Euch für die PPUs bis Juni 2024 anmelden und den Termin sofort in Eurem Kalender speichern.✔ Zum nächsten Personio Product Update anmelden  Viele Grüße und bis bald,Michael & Lisa

featured-image

Personio Product Update - Januar 2024

Liebe Voyager Community, Das neue Jahr 2024 hat schon begonnen, wir hoffen, dass Ihr alle gut und erholt in das neue Jahr gekommen seid. Natürlich haben wir auch mal wieder ein Update für Euch! 💫An alle, die live dabei waren: Wir würden uns auch diesen Monat sehr über Euer Feedback zum PPU Januar freuen! Euer Feedback könnt Ihr in dieser Umfrage mit uns teilen.Falls Ihr nicht live dabei sein konntet oder die Informationen noch einmal in Ruhe anhören möchtet, seid Ihr hier genau richtig. Das letzte Personio Product Update - jetzt für Euch zum Nachschauen! 🎥 Agenda: HRM Themen Anwesenheit Zeiterfassungs-Widget Überstunden-Limit für die Zeiterfassung Abwesenheiten und Zugriffsrechte Abwesenheiten im Kalender Massenhaftes Editieren von Zugriffsrechten Mitarbeitendeninformationen Massenhaftes Terminieren von Attributsänderungen Erfassen vorübergehender Attributsänderungen Support-Bereich  Kontoinhabende im Bereich Antworten finden   Aufzeichnungℹ️ Wir haben einen neuen DACH-Personio-YouTube-Account! Am besten abonniert Ihr diesen direkt, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und als Erste über die neuesten Personio-Product-Update-Aufzeichnungen informiert zu werden.  Fragen aus dem PPU: wo kann ich mir einen Überblick verschaffen über unentschuldigte Fehlzeiten?Ihr habt die Möglichkeit, unseren Systembericht "Anwesenheitsperioden" unter Berichte > Standardberichte > Anwesenheitsperioden dafür zu nutzen. Dort werden alle eingetragenen Zeiteinträge der Mitarbeitenden aufgelistet.  Auf 👉 Standardberichte Zeitverwaltung findest Du weitere Informationen dazu. Kleiner Zusatz: Ihr könnt Euch zusätzlich noch einen individuellen Bericht unter Berichte > Individuelle Berichte zu erstellen, um in einer Übersicht zu sehen, wie viele Stunden insgesamt im Monat X eingetragen sind. Legt hierfür die folgenden Berichtsdetails fest: - Berichtstyp: Zeitraum - Datum: Dieser Monat (natürlich kannst Du auch eine andere Periode auswählen) - Tabellenspalten: Arbeitsstunden (bestätigt), Arbeitsstunden (Bestätigung ausstehend), Tatsächliches Arbeitsstundensoll Auf 👉 Benutzerdefinierte Berichte erstellen findet ihr eine ausführliche Erklärung und eine Übersicht der verfügbaren Attribute. ich hätte eine Frage zur Beantragung von Urlaub. Kann man verhindern, dass ein Mitarbeitende mehr als den ihm zustehenden Urlaub beantragen kann?Eine solche Funktion gibt es aktuell tatsächlich noch nicht, wir sprechen hier daher von einem Verbesserungsvorschlag unseres Produkts. In der Community findet ihr eine daran angelehnte Idee, negatives Kontingent zu vermeiden:  Gerne könnt ihr diese upvoten! 🎉 Zum nächsten Personio Product Update anmeldenIhr könnt Euch für die PPUs bis März 2024 anmelden und den Termin sofort in Eurem Kalender speichern. Klickt hier. Viele Grüße und bis bald,Andreas & Lisa

featured-image
featured-image

Personio Product Update - Dezember 2023

Liebe Voyager Community, die kuscheligen Wintertage sind schon voll im Gange und das Ende des Jahres steht auch schon vor der Tür, um das Jahr für Euch schön abzurunden, haben wir natürlich neue Updates für Euch! ⛄🛷💫An alle, die live dabei waren: Wir würden uns auch diesen Monat sehr über Euer Feedback zum PPU Dezember freuen! Euer Feedback könnt Ihr in dieser Umfrage mit uns teilen.Falls Ihr nicht live dabei sein konntet oder die Informationen noch einmal in Ruhe anhören möchtet, seid Ihr hier genau richtig. Das letzte Personio Product Update - jetzt für Euch zum Nachschauen! 🎥 Agenda:HRM:  Verbesserungen beim Import und aufeinanderfolgende Abwesenheiten Recruiting:  Auth-Login für das Active Sourcing Plugin oder API:  Erweiterung der Dokumenten-API  Aufzeichnungℹ️ Wir haben einen neuen DACH-Personio-YouTube-Account! Am besten abonniert Ihr diesen direkt, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und als Erste über die neuesten Personio-Product-Update-Aufzeichnungen informiert zu werden. Frage aus dem PPU: Gibt es bald eine Möglichkeit, dass einen Personio auf Krankheiten über 42 Tage hinweist? Damit man auslaufende Lohnfortzahlungen besser im Blick hat. Bei sehr vielen Mitarbeitenden braucht man da schon eine Unterstützung im ToolAktuell befindet sich dieser Punkt noch nicht auf der Roadmap. Nutzt gerne den Ideation Bereich, der Community oder wendet Euch an den Service. Ist es möglich, dass die HR-Abteilung und nicht der Vorgesetzte eine Nachricht bekommt, wenn wir eine Rückmeldung bzgl. eAU bekommen?Die Benachrichtigungen werden wie hier gezeigt ausgespielt.Wenn ein abweichendes Verhalten gewünscht ist, wäre dies ein Beitrag für den Ideation Bereich hier in der Community   🎉 Zum nächsten Personio Product Update anmeldenIhr könnt Euch für die PPUs bis März 2024 anmelden und den Termin sofort in Eurem Kalender speichern. Klickt hier. Viele Grüße und bis bald,Marius & Lisa 

featured-image
featured-image

Personio Product Update - November 2023

Liebe Voyager Community, mit dem schrittweise Einsetzen kühlerer Tage und dem Beginn der gemütlichen Jahreszeit freuen wir uns, Euch brandneue Update vorstellen zu dürfen. 🥳Falls Ihr beim Personio Product Update am 2. November nicht dabei sein konntet oder Euch alle Informationen noch einmal in Ruhe anhören möchtet, haben wir hier das Recording für Euch bereitgestellt. 🎥Die AgendaPersonio Payroll 👉🏽 Die erste Lohnabrechnung in Echtzeit Compensation Management 👉🏽 Der einfachste Weg, Gehaltsüberprüfungen durchzuführen Personio Surveys 👉🏽 Erstellt und analysiert mühelos vielseitige Umfragen 🎥 Recording Frage aus dem Webinar: Personio Payroll:  Könnt ihr in Personio Payroll auch Benefits wie bAV und Dienstwagen abbilden?Inhalte verbergenÜber die Personio Payroll kann sowohl die Betriebliche Altersvorsorge (Gruppenverträge, Direktversicherungen, Altverträge), als auch ein Firmenwagen abgebildet werden. Eine genaue Übersicht über alle verfügbaren Lohnarten findet Ihr in diesem Helpcenter Artikel. Ersetzt Personio Payroll die Datev Integration und wenn ja, wie funktioniert dann die eAU Abfrage über Personio?Inhalte verbergenDie Partnerschaft zwischen Personio und DATEV wird auch weiterhin bestehen.In der Personio Payroll wir den Abruf der Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU Abruf) ähnlich wie bei DATEV auch möglich sein. Mehr Informationen dazu findest du hier: https://support.personio.de/hc/de/articles/13632466245661-Personio-Payroll-im-%C3%9Cberblick Kann ich in der Personio Payroll auch Entgelttabellen hinterlegen?Inhalte verbergenIn diesem Helpcenter Artikel findet Ihr außerdem einen tollen Überblick über Personio Payroll. Über weitere Funktionen werden wir Euch zeitnah informieren. Weitere Informationen kann Euch auch immer Euer/Eure Growth Manager*in geben.  👉🏽 In diesem Helpcenter Artikel findet Ihr außerdem einen tollen Überblick über Personio Payroll.  Compensation Management:  Verstehe ich das richtig, dass ab jetzt ALLE Vorgesetzten die Vergütung ihrer Mitarbeiter automatisch sehen können?Inhalte verbergenNur die Vorgesetzten, deren Mitarbeitende zuvor von einem Administrator für eine Gehaltsüberprüfung ausgewählt wurden, können entsprechend die Vergütung ihrer Mitarbeitenden einsehen. Kann man das Budget auch pro Abteilung einstellen oder nur Unternehmensweit?Inhalte verbergenIhr könnt entweder ein Gesamtbugdet für einen Zyklus festlegen oder das Budget pro Standort oder Abteilung definieren. Wird hier nur das Fixgehalt berücksichtigt oder auch im Vorjahr gezahlte Boni und einmalige Vergütungen?Inhalte verbergenDie App “Vergütungsverwaltung” erlaubt aktuell nur die Bearbeitung der Fixgehälter. Das Produktteam arbeitet bereits daran auch einmalige Vergütungen in einem Zyklus abbilden und verwalten zu können. Was ist wenn eine Führungskraft jedes mal sein Budget überschreitet. Wird der überschreitende Teil vorgetragen auf den nächsten Zeitraum ?Inhalte verbergenWenn das Budget von Vorgesetzten überschritten wird, haben deren Vorgesetzten oder die Admins die Möglichkeit, die Gehaltserhöhung anzupassen oder den Betrag zu genehmigen.Wir arbeiten bereits an einer Notizfunktion, sodass Vorgesetzte beispielsweise begründen können, weshalb sie das Budget überschritten haben.  Personio Surveys:  Gibt es noch mehr Filtermöglichkeiten? Oder nur Position?Inhalte verbergenAktuell gibt es 8 Möglichkeiten für Filter. Wir werden weitere Filtermöglichkeiten auch für benutzerdefinierte Attribute hinzufügen. Weitere Infos findest du in unserem Helpcenter: https://support.personio.de/hc/de/articles/13444341561501-%C3%9Cbersicht-%C3%BCber-Personio-UmfragenIst die Anonymität gewährleistet, wenn jeder über Personio die Umfrage bearbeitet?Inhalte verbergenDie Vertraulichkeit für Umfragen kann eingestellt werden sodass die Anonymität für Mitarbeitende gewährt werden kann.Kann man bei den Ergebnissen der Umfrage nach Abteilungen separieren?Inhalte verbergenJa - Es wird demnächst möglich sein, die Ergebnisse der Umfrage nach bestimmten Mitarbeitenden Merkmalen wie zum Beispiel Abteilung oder Team zu separieren.  🎉 Zum nächsten Personio Product Update anmeldenIhr könnt Euch für die PPUs bis Dezember anmelden und den Termin sofort in Eurem Kalender speichern. Klickt hier. Viele Grüße und bis bald,Lisa & Larissa

Produktkategorie:Performance & Entwicklung
featured-image

Recap: Online User Group Meeting - Oktober 2023

Liebe Community, es ist großartig zu sehen, dass das Interesse an den Bereichen Berichte und Dokumente so groß vertreten ist und so viele von Euch live am Online User Group Meeting teilgenommen haben. 🤝 Es wurden eine Vielzahl an Fragen gestellt. Einige Fragen aus dem Meeting haben wir hier für Euch nochmal als Überblick zusammen gestellt:  🔢 Berichte Wie checke ich am Montag, wer alles letzte Woche keine Arbeitszeiten eingetragen hat?Aktuell haben wir für diesen Kontext keinen dedizierten Bericht. Du kannst dir natürlich in den Anwesenheitsperioden angucken, wer wann anwesend war, dementsprechend auch getracked hat :) Eine Möglichkeit, um zu erreichen, dass die Mitarbeiter immer ihre Zeiten aktuell eintragen wäre die Option “Rückwirkendes Hinzufügen von Zeiteinträgen beschränken” in den Arbeitszeitmodellen zu aktivieren. Nach fehlerhaften Pausen kann man innerhalb der Genehmigungsanträge zum Thema Zeiterfassung filtern :) Lassen sich Änderungen zum Vormonat im Detail nachvollziehen? Also z.B. bei welchen Mitarbeitern haben sich die FTE-Zahlen verändern, in welchem Bereich sind welche Mitarbeiter ausgeschieden, etc..Auch aktuell kannst du in den Berichten Veränderungen zwischen Monaten/Zeiträumen nachvollziehen :) Zu dieser Funktionalität/Möglichkeit bezogen auf die neue Plattform kann ich dir aktuell leider keine Auskunft geben. Wir werden euch über weitere Funktionen zeitnah informieren :) Bitte halte Dich hierzu an die Produktupdates (https://www.personio.de/neue-funktionen).Bleiben alle bestehenden angelegten Benutzerdfinierten Berichte sowie die angelegten Exporte bestehen?Ja, die Berichte bleiben bestehen und können weiterhin genutzt werden.Wie checke ich am Montag, wer alles letzte Woche keine Arbeitszeiten eingetragen hat? Oder keine bzw. fehlerhafte Pausenzeiten.Aktuell haben wir für diesen Kontext keinen dedizierten Bericht. Du kannst in den Anwesenheitsperioden einsehen, wer wann anwesend war und dementsprechend auch getracked hat :) Eine Möglichkeit, um zu erreichen, dass die Mitarbeiter immer ihre Zeiten aktuell eintragen wäre die Option “Rückwirkendes Hinzufügen von Zeiteinträgen beschränken” in den Arbeitszeitmodellen zu aktivieren. Nach fehlerhaften Pausen kann man innerhalb der Genehmigungsanträge zum Thema Zeiterfassung filtern :) Ich hoffe das hilft weiter!Lässt sich das Reporting-Dashboard individualisieren?Ja, es wird Modifikations-Möglichkeiten geben. 📃 DokumenteHR hätte auch gerne eine Info, wenn ein Dokument hochgeladen wird :-)Das sollte mit dem Release gelöst werden können, weil die Möglichkeit besteht eine Benachrichtigung für den Upload in einer bestimmten Dokumentenkategorie zu erhalten.Wird es möglich sein, Unterkategorien zu bilden, um so die Dokumente noch besser strukturieren zu können?Aktuell leider nicht möglich, aber sicherlich eine interessante Idee für die Zukunft. Leitet das Feedback gerne als Feature Insight an uns weiter.Toll wäre es, wenn ein Mitarbeiter ebenfalls das Feld anklicken könnte, um uns (HR) zu informieren, dass er ein Dokument hochgeladen hat.Spannende Idee! Aktuell leider nicht möglich, aber gerne als Feature Insight an uns weiterleiten.Werden die Dokumente dann künftig auch revisionssicher abgelegt?Aktuell können wir noch keine Revisionssicherheit garantieren. Eine volle Revisionssicherheit kann grundsätzlich nie zu 100% gegeben werden, weil wir lediglich die technische Grundlage bieten können und das Aufsetzen bzw. die Anwendung immer vom jeweiligen Nutzer abhängt. Unabhängig davon wird sich unser Team sicherlich mit dem Thema beschäftigen, aber aktuell können wir leider nichts konkretes dazu sagen.Wie wird mit schon hochgeladenen Dokumenten umgegangen, wenn die Plattform umgestellt wird? Müssen die Dokumente manuell dem neuen "Modell" angepasst werden?Wir planen keine Umstellung der Plattform für Dokumente. Wir haben lediglich die Technologie für die Sektion Dokumente verändert. Hier sind aber alle alten Dokumente unberührt und können ohne Probleme auch auf der neuen Technologie verwendet werden.Gibt es auch die Information für Importe z. B. Gehaltsabrechnung?Leider unterstützen wir aktuell nur den manuellen Upload von Dokumenten im Profil der Mitarbeitenden. Importe und API Importe sind hier aktuell noch ausgeschlossen.Wird es möglich sein, mehrere Dokumente auf einmal auszuwählen, um sie zu bspw. zu löschen oder zu verschieben?Aktuell ist dies im System nur über Umwege möglich und beschränkt sich auf jedes einzelne Profil der Mitarbeitenden. Über "Alle Kategorien" seht ihr ja bereits alle hochgeladenen Dokumente und könnte diese dann nach und nach löschen. Dennoch fehlt hier aktuell eine Option mehrere Dokumente gleichzeitig auszuwählen.Was hier sicherlich helfen kann ist die Dokuemten API, bei der ihr über den DELETE Endpunkt Dokumente löschen könnt.Wie verhält es sich bei den Dokumenten auf umgekehrten Weg? Wann bekommt HR eine Info, wenn ein MA etwas hochgeladen hat?Dieser Schritt sollte sich in Custom Workflows abbilden lassen, weil der manuelle Upload eines Dokuments als Startpunkt für die folgenden Workflow Schritte genutzt wirdKann man die Benachrichtigung auch beim Datev-Import von Entgeltabrechnungen einstellen?Nicht möglich, weil Importe und API Uploads noch ausgeschlossen sind. Wie sieht das Löschkonzept aus den Dokumenten? Muss das händisch gelöscht werden oder automatisch, wie ist das angedachtAktuell muss dies leider noch manuell passieren und man muss in jedes Profil des Mitarbeitenden individuell navigieren. Über die Dokumenten API lassen sich auch Dokuemten löschen und damit auch mehrere Dokumente gleichzeitig.Dokumentenupload: können auch wir als Admins/Personalbetreuer informiert werden, wenn Mitarbeiter im Selfservice selbst Dokumente hochladen?Dieser Schritt sollte sich in Custom Workflows abbilden lassen, weil der manuelle Upload eines Dokuments als Startpunkt für die folgenden Workflow Schritte genutzt wirdWird es eine Möglichkeit geben, an alle Mitarbeitenden zugleich ein Dokument zu senden, damit sie es unterschreiben. Policy zum BeispielDas wird mit dem Release zum Erstellen und Versenden von Dokumenten Templates an mehrere Mitarbeitende möglich sein.Wann ist in Personio eine qualifizierte elektronische (Anforderungen z. B. für Entgeltunterlagen) Signatur geplant. Momentaner Stand sind wir nicht papierlos, da Personio keine geeignete gesetzeskonforme Voraussetzungen bietet.Uns ist der Wunsch nach einer qualifizierten Signaturen bekannt, aber aktuell können wir noch nichts konkretes zu möglichen Planungen sagen.Ist auch eine Info der MA beim Upload der Payslips direkt aus DATEV möglich?Das ist nicht möglich, weil Importe und API Uploads noch ausgeschlossen sindWird es auch möglich werden beim Anfordern von Unterschriften unterschiedliche Benachrichtigungstext pro Unterschreiber hinzuzufügen?Leider wird das in der ersten Iteration nicht möglich sein, denn man kann nur eine Nachricht für alle Zeichner verfassen. Dementsprechend wäre es zu empfehlen den Prozess noch einmal aufzubrechen, um dann Nachrichten für kleine Gruppen zu erstellen.  Abschließend möchten wir uns auch noch für Euer Feedback bedanken und freuen uns schon auf das nächste gemeinsame Online Event. 🤗 Viele Grüße aus München 🥨Malte & Larissa

Produktkategorie:DokumenteReportsSonstiges
featured-image

🚀 Spannende Neuigkeiten: Gebt Euren Mitarbeitenden mehr Einfluss mit den neuen Produkten von Personio! 🚀

Hallo liebe Community, die HUG ist gerade in vollem Gange, und es ist großartig zu sehen, wie einige von Euch an unseren Standorten in München und Berlin teilnehmen. Wir möchten heute weitere tolle Neuigkeiten mit Euch teilen - vier neue Funktionen in Personio!Wir wissen, dass die HR-Welt dynamisch und anspruchsvoll ist und sind uns Eurer Hingabe, bessere Arbeitsplätze zu schaffen, bewusst. Deshalb freuen wir uns sehr, einige wirklich bahnbrechende Updates mit Euch zu teilen. Personio hat vier innovative Produkte gelauncht, die nicht nur Eure HR-Arbeit erleichtern, sondern auch den Arbeitsalltag aller Personen in Eurem Unternehmen verbessern sollen. Lasst uns in die Details eintauchen:Personio Payroll: Verabschiedet Euch von chaotischen Listen und doppelten Überprüfungen und sagt “Hallo” zu Zeitersparnis und ruhigen Gewissen.💰 Wir kennen den Stress und die langen Nächte, die oft mit der Gehaltsabrechnung einhergehen. Personio Payroll ist hier, um das zu ändern. Wir bieten Euch so nicht nur eine All-in-one-Lösung zur Lohnbuchhaltung, sondern auch einen Schlüssel zu einer reibungslosen, schnellen und genauen Abwicklung. Stellt Euch vor, Ihr könntet die Gehaltsabrechnung in Minuten statt in Tagen erledigen und hättet mehr Zeit für das, was wirklich zählt - Eure Mitarbeitenden.👉 Erfahrt mehr über Personio Payroll   Compensation Management: Belohnt und bindet Euer Team nachhaltig. 💼 Eine der Herausforderungen im HR-Bereich, die in einem unserer HUG-Workshops geteilt wurde, war die Frage, wie man Boni und Gehaltserhöhungen basierend auf der Produktivität verteilen kann und wie sichergestellt werden kann, dass Mitarbeitende für ihre harte Arbeit belohnt werden. Euer Team ist das Herzstück Eures Unternehmens, und die Bindung von Top-Talenten ist entscheidend. Unsere neue App zum Vergütungsmanagement vereinfacht Gehaltsüberprüfungen, spart Zeit und stellt sicher, dass Eure Mitarbeitenden sich wertgeschätzt und belohnt fühlen. Das Entscheidende ist, Vergütungspakete zu erstellen, die nicht nur Talente halten, sondern auch zeigen, dass die harte Arbeit Eures Teams nicht unbemerkt bleibt. 👉 Erfahrt mehr über Compensation Management   Personio Surveys: Erhaltet wertvolle Einblicke in die Stimmung der Mitarbeitenden. 📊 Die Stimmung in Eurem Unternehmen zu verstehen, ist für einen Arbeitsplatz, der seine Mitarbeitenden wertschätzt, unerlässlich. Hier kommt Personio Surveys ins Spiel. Personio Surveys ist eine App, um mühelos Umfragen zu entwerfen, zu senden und zu analysieren. So baut Ihr eine Brücke, um wirklich zu verstehen, was Eure Mitarbeitenden denken und fühlen. Das Entscheidende ist, das Feedback zu nutzen und in Maßnahmen umzusetzen, die die Stimmung und Erfahrung am Arbeitsplatz für alle verbessern. 👉 Erfahrt mehr über Personio Surveys   Personio Whistleblowing: Schafft einen sicheren und rechtskonformen Arbeitsplatz. 🚫 Alle EU-Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitenden müssen bis zum Jahresende eine interne Meldestelle einrichten. Compliance ist nicht nur ein Buzzword, es ist eine Notwendigkeit. Personio Whistleblowing unterstützt Euch dabei, Eurer Unternehmen sicher und rechtskonform zu halten. Es bietet Anonymität, Vertraulichkeit, wechselseitige Kommunikation und basiert auf den europäischen Datenschutzbestimmungen und GDPR Schutzstandards. Das Entscheidende ist, einen Arbeitsplatz zu schaffen, der für Transparenz und Ethik steht. 👉 Erfahrt mehr über Personio Whistleblowing Bei diesen Produkten handelt es sich um Lösungen, die mit Empathie für HR-Profis wie Euch entwickelt wurden, um gemeinsam daran zu arbeiten, positive Arbeitsplätze zu schaffen. Wir glauben, dass Eure Rolle und unsere Produkte entscheidend dafür sind, die Zukunft von HR positiv zu gestalten. Entdeckt unsere neuen Features und lasst uns Euer Arbeitsumfeld effizienter und attraktiver gestalten.Wir wünschen Euch eine fantastische Woche und freuen uns schon darauf zu sehen, wie unsere Lösungen Eure HR-Arbeit auf die nächste Ebene bringen! 🚀Liebe Grüße,Linda und das Personio Voyager Community Team

Produktkategorie:Sonstiges
featured-image

Personio Product Update - Oktober 2023

Liebe Voyager Community, der sonnige Herbst ist da und mit dem Jahreswechsel haben wir natürlich neue Updates für Euch! ☀️🌬️🍂 An alle, die live dabei waren: Wir würden uns auch diesen Monat sehr über Euer Feedback zum PPU Oktober freuen! Euer Feedback könnt Ihr in dieser Umfrage mit uns teilen.Falls Ihr nicht live dabei sein konntet oder die Informationen noch einmal in Ruhe anhören möchtet, seid Ihr hier genau richtig. Das letzte Personio Product Update - jetzt für Euch zum Nachschauen! 🎥 Die AgendaPerformance & Entwicklung Mitarbeitendenschulungen nach Zeitraum filtern Unternehmensziele Benutzerdefinierte Zugriffsrechte für Zeiträume HRM Abwesenheiten im Unternehmenskalender Wöchentliche Ansicht von Anwesenheit Whistleblowing  Interesse? Mehr Informationen erhaltet Ihr auch persönlich von uns, einfach das Formular unten auf dieser Seite ausfüllen! Whistleblowing Überblick   Die Aufzeichnung 🎥 Fragen aus dem Webinar:Kann man eigentlich auch flexible Trainings erstellen? z.B. ein 30-minütiges online Video-training, das bis zu einem Stichtag von den Mitarbeitern absolviert werden muss?Aktuell ist das noch nicht möglich. Was man machen kann: Man kann das Training erstellen und natürlich auch das Datum hinterlegen, wann es stattfindet (oder in dem Falle der Stichtag). Solange ein Link zu dem Online Video hinterlegt wird und in der Beschreibung steht, dass das Training bitte bis zu diesem Datum absolviert wird, kann man es schon dafür nutzen Aber: Die MA haben keine Möglichkeit, anzeigen zu lassen, dass sie das Video bereits absolviert haben. Bedeutet, die Aufgabe im Nachhinein zu überprüfen, wer das ganze schon absolviert hat, liegt weiterhin bei HR etc.Whistleblowing: Können Admins ausgeschlossen werden? Aufgrund der sensiblen Inhalte in Personio Whistleblowing sind die Zugriffsrechte für Personio und die Zugriffsrechte für Personio Whistleblowing völlig getrennt. Dadurch können verschiedene Personen als Personio-Admins, Kanal-Admins und Fallmanagement fungieren, was zur Wahrung von Anonymität, Datenschutz und Compliance beiträgt. Mehr über die unterschiedlichen Ebenen von Zugriffsrechten erfahrt ihr hier: Fallmanagement in Personio Whistleblowing hinzufügen oder entfernenWichtig dabei: Ein Personio-Admin kann zwar Kanäle bearbeiten und das Fallmanagement konfigurieren, die Fälle selbst sind jedoch nicht sichtbar - es sei denn natürlich, für einen entsprechenden Kanal ist die als Admin hinterlegte Person auch als Fallmanager:in in Personio Whistleblowing hinterlegt.Auch wenn sich ein Personio-Admin als eine Person des Fallmanagements in Personio über das Profil einloggt und dann Personio Whistleblowing öffnet, können die Fälle nicht eingesehen werden. Das System erkennt hier also automatisch, dass nicht die eigentliche Person des Fallmanagements, sondern ein Personio-Admin zugreift.Mehr Informationen gibt es hier: Vorfälle in Personio Whistleblowing verwalten🚨 Noch eine Anmerkung: Zum Update im Anwesenheitsreiter wurde die Frage gestellt, ob das Balkendiagramm auch Minuten anzeigt. Hier hatte Andreas irrtümlich mit Nein geantwortet, was jedoch nicht korrekt ist. Entschuldigt bitte die Verwirrung! Denn tatsächlich werden sowohl Stunden als auch Minuten in der visuellen Übersicht dargestellt, wie ihr in diesem Screenshot sehen könnt: Anwesenheitsreiter - Balkendiagramm in Minuten  Euer nächstes Online-Event: Online User Group Meeting am 26. Oktober um 10:00 Uhr via ZoomSeid dabei, wenn unser Produktteam Euch die Produktbereiche "Berichte" und "Dokumente" vorstellt. Welche Änderungen wurden kürzlich vorgenommen, und was steht für diese Bereiche auf der Roadmap?Es wird spannend! Jetzt anmelden 🔥 Viele Grüße und bis bald, Andreas & Larissa 🥨

Produktkategorie:AnwesenheitenAbwesenheitenPerformance & EntwicklungAllgemeine EinstellungenSonstigesPersönliche Einstellungen
featured-image
featured-image
featured-image

🔥 NEU: Personio Conversations mit KI-basiertem Chatbot

Liebe Community,lasst uns doch einmal über die Tage reden, an denen wir mit nicht endenden To-Do Listen konfrontiert sind und trotz all der Hektik und dem Abarbeiten der Aufgaben das Gefühl haben, nicht weiterzukommen. Ein richtiger Kampf um die Zeit, oder? Oft werden wir von vielen kleinen Aufgaben und Anfragen überschüttet, sodass wenig Platz für die wirklich wichtigen Projekte bleibt. Das ist frustrierend, vor allem in der heutigen Zeit, in der uns fantastische Technologien zur Verfügung stehen, wie 🥁🥁🥁 unser Personio Conversations mit KI-basiertem Chatbot. Das ermöglicht Euch der HR-Chatbot: ⏰ 24/7-Verfügbarkeit: Service rund um die Uhr, sodass auch außerhalb der Geschäftszeiten Hilfe geleistet werden kann.🚀 Schnellere Antworten: Antworten in Echtzeit, um sicherzustellen, dass Anfragen umgehend bearbeitet werden.👍 Genauigkeit: Reduzierung von Fehlern durch genaue und aktuelle Informationen aus der eigenen Datenbank.👤 Personalisierung: Gewährleistung personalisierter und maßgeschneiderter Antworten auf spezifische Bedürfnisse und Präferenzen. Mit diesem Feature könnt Ihr den Fokus von zu vielen kleinen, wiederkehrenden Aufgaben auf die wirklich wichtigen Aufgaben in Eurem Arbeitsalltag legen. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz verschafft kostbare Zeit für wichtige, aber auch zeitintensive Aufgaben. Und seien wir ehrlich: Zeit ist eine der wertvollsten Ressource, die wir haben.Stellt Euch vor, Ihr hättet sofort Antworten auf kleinere Anfragen, ohne lange suchen oder andere Mitarbeitende fragen zu müssen. Es ist, als hätte man einen persönlichen Wetterfrosch in der Tasche. Man würde nicht auf die Wettervorhersage warten, sondern einfach Siri oder Google fragen und die Informationen sofort erhalten. Die gleiche Entlastung gibt es jetzt auch für Euer Arbeitsleben: Als HR-Professionals konzentriert Ihr Euch bei Eurer Arbeit auf das, was wirklich wichtig ist - Menschen! Und genau hier kommt Personio ins Spiel, wir unterstützen Euch dabei Euch auf das Wesentliche zu konzentrieren - Menschen! Informiert Euch in dem Video und in unserem HR Blog zusätzlich zum Feature ⬇️ Liebe Grüße,Linda

Produktkategorie:Sonstiges
featured-image

Recap: Online User Group Meeting - Juli 2023

Liebe Community, Wow! Es war großartig, so viele von Euch live dabei zu haben. Durch Eure zahlreichen Fragen und Reaktionen habt Ihr das User Group Meeting zu einem interaktiven Austausch gemacht. 🚀Hier findet Ihr einen Auszug der Fragen, die unseren Product Managern @Tobias, @Vanessa Heizmann  und @Lea Christodoulatos während des Events live beantwortet haben und einige weitere Fragen, die viele Votes bekommen haben, aber im Meeting noch nicht beantwortet wurden. 👀 👨‍💻 ZeiterfassungDie Zeiterfassung ist in Personio nicht revisionssicher, die Arbeitszeiten können verändert werden (wenn kein Genehmigungsprozess vorliegt was bei uns der Fall ist). Ändert sich dies noch?Unabhängig von Genehmigungsprozessen wird es mit "Einschränkungen für Zeiteinträge" möglich sein, festzulegen, ob bzw. für wie viele Tage rückwirkend Zeiteinträge erstellt werden können. Wenn diese Einschränkung verwendet wirs, ist das Editieren von Zeiteinträgen dann auch nur noch innerhalb des festgelegten Zeitraums möglich.Verstöße gegen nicht eingehaltene Arbeits- und Pausenzeiten werden zwar durch Hinweis kenntlich gemacht, allerdings nicht dem Vorgesetzten oder HR. Die Möglichkeiten sollten gegeben sein, um die Verstöße auch nachhalten und darauf reagieren zu können.Verstöße z.B. gegen die tägliche Höchstarbeitszeit werden aktuell während der Zeiterfassung (für Mitarbeitende) und während des Genehmigungsprozesses (für Genehmiger) angezeigt. Hinweise für HR / Vorgesetzte haben wir derzeit nicht auf unserer Roadmad, das verantwortliche Team aber über das Feedback informiert.Die Zeiterfassung über die App ist nicht möglich, wenn 2-FA aktiviert ist. Wann wird dies möglich sein?Seit einem App-Update im Juni wird 2FA auch für die mobile App verwendet, wenn sie für die Browser-Applikation aktiviert ist. Bei Verwendung der neuesten App-Version sollte der Zeiterfassung via Mobile also nichts mehr im Wege stehen – auch wenn Ihr mit Euren Unternehmen 2FA nutzt.Wir benötigen die Möglichkeit, Zeiten auf verschiedene Projekte zu buchen. Leider gibt es keine Import-Funktion für Projekte. Ist hier eine Änderung angedacht?Derzeit haben wir eine entsprechende Import-Funktionalität nicht geplant. Ich würde aber gerne mehr über Eure Bedürfnisse hinsichtlich der Projektzeiterfassung erfahren. Bucht gerne hier einen Termin: https://calendly.com/tobias-huber/project-trackingGibt es die Möglichkeit unterschiedliche Zeitlimits pro Abteilung/Mitarbeiter? Je nach Tarifvertrag.Die tägliche Höchstarbeitszeit kann im Arbeitszeitmodell hinterlegt werden. Entsprechend können für unterschiedliche Mitarbeitende auch unterschiedliche Limits festgelegt werden.Werden bei dem automatischen Pausenabzug auch höhere Pause berücksichtigt, welche der Mitarbeiter eigenständig erfasst?Dieser Aspekt der Lösung für den automatischen Pausenabzug ist derzeit noch offen.Gibt es bei der digitalen Stempeluhr auch die Möglichkeit Projekte zu erfassen?Im ersten Schritt wird die digitale Stempeluhr ohne Projektauswahl kommen. Die Ergänzung der Projektauswahl in der Folge ist geplant.Werden Zeiteinträge auch über Personio direkt angezeigt? Also sozusagen eine Echtzeitübersicht? (Ähnlich wie bei den Integrationen)Mit der "digitale Stempeluhr viaAPI" können Zeiteinträge aus Integrationennun grundsätzlich direkt beim Einstempeln zu Personio übermittelt und in der Anwesenheitsübersicht von Mitarbeitenden angezeigt werden. Eine "Live-Übersicht" für alle Mitarbeitenden gibt es derzeit noch nicht.Kann man aus HR Sicht gesammelt sehen, wer aller die tägliche max. Arbeitszeit überschritten hat.Derzeit sind Überschreitungen von täglichen Höchstarbeitszeiten im Rahmen der Genehmigung nur für einzelne Mitarbeitende sichtbar.​​​​​  👉🏽 Ein Großteil von Euch hat in der Umfrage mitgeteilt, dass der Produktbereich Zeiterfassung von besonderem Interesse ist, daher möchten wir Euch wärmsten die Voyager Community Gruppe „Anwesenheit & Zeiterfassung in Personio“ empfehlen.Diese Gruppe ist genau das Richtige, wenn Ihr ganz nahe an der Weiterentwicklung im Anwesenheitsmanagement bleiben möchtet und regelmäßige Updates von unseren Product Managern zu diesem Bereich bekommen möchtet. Das beste, unser Product Manager @Tobias ist natürlich Teil der Gruppe! 🕙 Abwesenheiten Ist es geplant, dass die stundenweise Abwesenheiten per App beantragt werden können?Ja, wir wissen, dass Stundenweise Abwesenheiten noch nicht in allen Funktionalitäten in Personio vorhanden sind und dass es für die App total wichtig ist. Und priorisieren dies auf unser Product Roadmap, damit es möglichst bald für Euch zur Verfügung steht. Gibt es zukünftig eine Jahresübersicht der Abwesenheiten? Zur Zeit kann man nur einzelne Monate betrachten, was es für die Führungskräfte sehr umständlich macht.Wir wissen, dass es notwendig ist. Allerdings gibt es im Moment Themen, die höher priorisiert sind und an denen wir aktuell arbeiten, daher steht eine Jahresübersicht der Abwesenheiten nicht auf der aktuellen Roadmap. Warum wird der Feiertagskalender nicht mehr von Personio aktualisiert?Wir stellen euch bald eine Bibliothek aus Feiertagskalendern über alle Länder und Regionen hinweg zur Verfügung, die sich automatisch aktualisieren. Ihr müsst dann nicht mehr manuell selbst eintragen oder nachbessern oder Änderungen an Feiertagen nachtragen. Das passiert alles automatisch!Können die Abwesenheiten in einen Outlook-Kalender übertragen werden?Ja, du kannst Abwesenheiten (Urlaub etc.) in Outlook Kalender synchronisieren. Dies kannst du in den Einstellungen für alle Mitarbeitende ermöglichen. 👥 Mitarbeitende & Organisation Kommt mit den neuen APIs auch die Übergabe der Departments an die Azure Active Directory?Da wir am Anfang des Entwicklungsprozesses sind, können wir hierzu noch keine definitive Aussage treffen. Wir werden den Hinweis bei der Priorisierung berücksichtigen.Wird die Datev Integration noch weiter verbessert oder konzentriert ihr euch jetzt komplett auf Personio Payroll?Wir haben ein Team, welches sich komplett der Datev Integration widmet und es auch weiterhin tun wird, während wir parallel in anderen Teams an der Entwicklung von Personio Payroll arbeiten.Wäre super, wenn man “aufgelöste” Unternehmen archivieren könnte. Ist im Moment nicht möglich und das Unternehmen kann immer noch ausgewählt werden und erscheint auf noch im Personio Payroll.Danke für das Feedback, das ist etwas das wir uns in Zukunft genauer anschauen werden, wir können aktuell jedoch noch keine konkrete Timeline dazu geben.Nochmal zu den Abwesenheiten: Bisher waren Kontingente anteilig an das Arbeitszeitmodell bezogen (also arbeitet jmd nur 3 statt 5 Tage kürzen sich ALLE Abwesenheitskontingente entsprechend). Beim Urlaub ist das ja super, bei anderen aber nicht gewollt - wird das zukünftig bei der Abwesenheit eingestellt statt beim Anwesenheitsmodell?Wir schauen uns an, ob wir in den Kontingentregeln eine Option schaffen können, um zu konfigurieren, ob der zugewiesene Anspruch aus dieser Regel basierend auf dem Arbeitszeitmodell (AZM) anteilig gewährt werden soll oder ob das AZM außer Acht gelassen und der Anspruch stets komplett gewährt wird. Leider können wir keine konkrete Timline nennen.   Abschließend möchten wir uns auch noch für Euer Feedback bedanken und freuen uns schon auf das nächste gemeinsame Online Event. 🤗 Viele Grüße aus München 🥨Malte & Larissa

Produktkategorie:AnwesenheitenAbwesenheitenAPISonstiges

Der erste Meilenstein zur API 2.0 ist live! 🎉

Liebe Community, Vor einem Jahr haben wir die API 2.0 angekündigt und im folgenden Post Euch nach Euren Wünschen gefragt. APIs sind notwendig, um Daten zwischen Softwareprodukten auszutauschen (z.B. MS Teams und Personio)Mehr zur API und insbesondere die technischen Details dazu könnt Ihr auch in unserem Developer Hub nachlesen.In den letzten Monaten haben wir aktiv an der neuen API Erfahrung gearbeitet und können Euch heute den ersten Meilenstein präsentieren: Die neue API Authentifizierung. 🚀 Was ändert sich dadurch?In der bisherigen Welt wurde mit den API-Zugriffsdaten ein Token angefragt, der anschließend dazu genutzt wird, um Daten nach Personio zu schicken oder aus Personio zu ziehen. Dieser Token funktionierte wie eine einmal gültige Eintrittskarte, die bei Wiedereintritt durch eine neue Eintrittskarte ersetzt werden musste.Über die neue API Authentifizierung ist dieser Token nun 24 Stunden gültig und kann dementsprechend mehrmals und auch parallel für Anfragen an die Personio API genutzt werden. Die neue API Authentifizierung macht das Arbeiten mit der Personio API einfacher und benutzerfreundlicher. Es reduziert die Fehlerquote und macht die Personio API insgesamt stabiler und robuster.Dies ist der erste Meilenstein auf dem Weg zur API 2.0. Über weitere Verbesserungen werden wir Euch auf dem Laufenden halten. Liebe GrüßeValentin & das Personio Integrations Teams

Produktkategorie:Workflows
featured-image

🗣️ Personio Whistleblowing: Ein vertrauliches System zur Stärkung der Stimmen

Liebe Community,am 2. Juli trat die gesetzliche Regelung zum Hinweisgeberschutzgesetz in Kraft. Anlässlich der Gesetzgebung haben wir auch aufregende Neuigkeiten mit Euch zu teilen: Der Start von Personio WhistleblowingWas kann man sich unter “Whistleblowing” vorstellen?Die Bundesregierung definiert den Begriff wie folgt: “Als „Whistleblower“, auch Hinweisgeber, werden Personen bezeichnet, die für die Öffentlichkeit wichtige Informationen aus einem geheimen oder geschützten Zusammenhang veröffentlichen oder Missstände aufdecken. Zu den von Whistleblowern offengelegten Missständen beziehungsweise Straftaten gehören u.a. Korruption, Insiderhandel, Menschenrechtsverletzungen, Datenmissbrauch oder allgemeine Gefahren, von denen der Whistleblower an seinem Arbeitsplatz oder in anderen Zusammenhängen erfahren hat.” 💭 Nun, stellt Euch eine Welt vor, in der Mitarbeitende ermächtigt werden, ihre Stimmen zu erheben und gehört zu werden – ohne zu zögern oder sich fürchten zu müssen. Diese Art von Welt beginnt schon bald mit Personio Realität zu werden! 🗣️ Mit Personio Whistleblowing stellt Ihr sicher, dass Mitarbeitende anonym Verstöße melden können, ohne Angst vor Konsequenzen. HR kann währenddessen alle Meldungen regelkonform und effizient bearbeiten. Ihr fragt Euch, was das Produkt können wird? Hier ein Ausblick: ⬇️ ❇️ Anonymität: Ein sicherer Hafen für Mitarbeitende und Arbeitgeber, um Bedenken ohne Angabe der Identität zu teilen und ohne Angst vor Konsequenzen, Meinungen zu äußern.❇️ Einfache Untersuchung: Die neue Funktion stattet Organisationen mit Mitteln aus, um gemeldeten Problemen schnell und effektiv auf den Grund zu gehen! ❇️ Transparenz: Durch Personio Whistleblowing signalisiert Ihr ein Bekenntnis zur Offenheit und Transparenz und fördert gleichzeitig ein Umfeld des Vertrauens und der Rechenschaftspflicht für alle. 👀 Eure Neugierde ist geweckt? Weitere Informationen zu Personio Whistleblowing findet Ihr hier auf unserer Website. Sichert Euch außerdem einen Early Bird Rabatt und erfahrt als erste, sobald Personio Whistleblowing für Euren Account verfügbar sein wird. Liebe Grüße,Linda

Produktkategorie:Sonstiges
featured-image

Personio Product Update - Juli 2023

Liebe Community, Der Sommer ist mittlerweile in vollem Gange, und mit den hohen Temperaturen und sonnigen Tagen schadet ein wenig frischer Wind ganz und gar nicht. ☀️🌬️🍃 Unsere neuen Features bringen genau diesen frischen Wind in Euren Arbeitsalltag. Diese haben wir am 06. Juli in unserem Personio Product Update mit Euch geteilt.An alle, die live dabei waren: Wir würden uns auch diesen Monat sehr über Euer Feedback zum PPU Juli freuen! Euer Feedback könnt Ihr in dieser Umfrage mit uns teilen.Falls Ihr nicht live dabei sein konntet oder die Informationen noch einmal in Ruhe anhören möchtet, seid Ihr hier genau richtig. Das letzte Personio Product Update - jetzt für Euch zum Nachschauen! 🎥 Die AgendaHRM Maximale tägliche Arbeitszeit festlegen DATEV Export von Einmaligen Vergütungsarten Recruiting: Mehr als ein Standort pro Position Performance & Entwicklung Übersicht aller Ziele für HR Manager*innen Workflows  Whistleblowing Personio Conversations: AI-Powered Answers   🎉 Anmeldung für 2023 Ab sofort könnt Ihr Euch für die PPUs bis Dezember anmelden und den Termin sofort in Eurem Kalender speichern. Klickt hier.Es gab während des Webinars einige Fragen, die wir nochmal für Euch aufgreifen möchten:DATEV Integration: Export von Einmaligen Vergütungen: Einmalige Vergütungen: Dort müssen Lohnarten ausgewählt werden, stehen alle Möglichen zur Verfügung oder nur bestimmte?Sämtliche Lohnartennummern, die in DATEV für einmalige Vergütungen verfügbar sind, können auch in Personio hinterlegt werden. Weitere Details zum Setup findet Ihr in diesem Helpcenter Artikel. Personio Conerversations: AI-Powered Answers Ist die AI automatisch in meinem Conversations Paket enthalten oder ist das ein extra Tool?Personio Conversations ist im Premium Plan verfügbar. Dementsprechend müssen Kunden:innen aus dem Standard Plan auf den Premium Plan upgraden. Natürlich liefert der Premium Plan noch andere Mehrwerte. Für eine ausführliche Beratung empfehlen wir, mit Eurem Customer Growth Manager in Kontakt zu treten.Kann ich Schlagworte zur Suche in der Wissensdatenbank hinterlegen? Vielleicht fragt jemand nach "Mutterschutz" statt "Elternzeit"Der Reiter “Spielwiese” gibt Euch die Möglichkeit nach bestimmten Schlagwörtern zu schauen und zu identifizieren, ob die Schlagwörter zu dem oder den entsprechenden Artikeln führen. Sollte ein Schlagwort zu keinem Artikel führen, empfehlen wir die jeweiligen Artikel anzupassen und hierbei das Schlagwort im Text zu verwenden, damit AI-Powered Answers diesen Artikel findet.Weitere Informationen dazu findest Du in unserem HC Artikel im Bereich Praxis-Beispiele WhistleblowingWie können wir das Tool Externen - nicht Bewerbern, sondern z.B. Lieferanten zur Verfügung stellen?Auch externe Personen können Whistleblowing nutzen. Ganz konform mit dem neuen EU-Gesetz ermöglichen wir es Personen, die einen Vorfall melden möchten, aber auch Personen, die an einem Vorfall arbeiten, unsere Whistleblowing Lösung zu verwenden.Wird Whistleblowing auf Deutsch verfügbar sein?Wir planen Whistleblowing auch auf Deutsch und alle weiteren in Personio verfügbaren Sprachen zur Verfügung zu stellen.Benötigt man Personio Conversations für die Whistleblowing-Funktion?Whistleblowing und Personio Conversations sind zwei völlig unabhängige Produkte! Das bedeutet, dass Ihr die Möglichkeit habt beide Produkte unabhängig voneinander zu erwerben. Die Anwendungsoberfläche von beiden Produkten sieht zwar recht ähnlich aus, dies hat aber lediglich den Grund, dass wir Euch ungern mit zu vielen verschiedenen Anwendungsoberflächen überladen und verwirren möchten. Weitere Online Events zum Thema Whistleblowing: Community “Ask me anything” Session zum Thema Hinweisgeberschutzgesetz  Neues im Arbeitsrecht - Hinweisgeberschutzgesetz  Wenn Ihr mehr über Personio Whistleblowing wissen möchtet, habt Ihr die Möglichkeit Euch hier für die Warteliste anzumelden und als erste zu erfahren, sobald Personio Whistleblowing für Eure Accounts verfügbar ist. Viele Grüße aus München und bis bald, Lisi und Larissa 😊

Produktkategorie:MitarbeiterinformationenPerformance & EntwicklungIntegrationenWorkflowsDATEV
featured-image