Answered

DATEV Integration - individuelle Anpassung der DATEV Bezug-/Abzug Nummern


Hallo liebe Personio Community,

ich habe eine Frage bzgl. der DATEV Bezug-/Abzug Nummern. Vor kurzem haben wir die Implementierung von Personio abgeschlossen, nur die Lohnbuchhaltung hat bisher immer eine neue Herausforderung für uns bereitgehalten.

Von unserem Lohnbüro haben wir die Info erhalten, dass die DATEV Bezug-/Abzug Nummern nicht einheitlich zu je einer Lohnart zugeordnet sind, sondern teilweise mitarbeiterbezogen angelegt wurden. Das bedeutet, wir können nicht nur eine Nr. einer Lohnart zuordnen, so wie es Personio uns vorgibt.

Insgesamt geht es hierbei um zwei Gesellschaften (insgesamt etwa 40 Mitarbeiter) für die dann die Lohnbuchhaltung wahrscheinlich weiterhin, wenn wir es nicht anpassen und individueller gestalten können, größtenteils manuell bearbeitet werden muss. Dies war logischerweise nicht das Ziel. Die Integration von Personio und DATEV (Lohn und Gehalt) sollte uns hier eigentlich viele Automatisierungen lierfern. Diese Chancen sehe ich anhand dessen schwinden.

Hat vielleicht jemand von euch eine Idee oder ist in einer ähnlichen Situation gewesen und kann mir etwas Input geben, wie ihr das geregelt habt?

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Valerie

icon

Beste Antwort von Katja Steffgen 4 April 2024, 15:49

Zum Originalpost

2 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen +6

Hallo @Valerie Klose,

das ist leider auch so und wenn die DATEV Bezug-/Abzug Nummern nicht übereinstimmen werden die Daten bei jedem Export in DATEV überschrieben.
In Abstimmung mit dem Lohnsteuerbüro haben wir jetzt die DATEV Bezug-/Abzug Nummern angelegt und das Lohnsteuerbüro hat nun bei jedem Mitarbeiter die DATEV Bezug-/Abzug Nummern entsprechend angeglichen. 

Ich denke, das Euer Lohnsteuerbüro mit Euch einmal die DATEV Bezug-/Abzug Nummern abstimmen und diese dann bei jedem Mitarbeiter einmal anpassen muss. 
Eine andere Lösung wüsste ich im Moment leider nicht. 

Viele Grüße
Katja

Benutzerebene 7
Abzeichen +17

Hallo @Valerie Klose,

da kann ich mich @MaCherie1 und @Katja Steffgen nur anschließen, ich wüsste auch nicht, dass dies wiederum in Personio abbildbar ist. Hier werden die DATEV Festbezugs-ID (in LODAS)/ DATEV Bezug/Abzug-Nummer (Lohn und Gehalt) sowie die DATEV Lohnartennummer genutzt, um die Fixgehälter zu verknüpfen und zu exportieren. Der Workaround von @Katja Steffgen klingt gut, möglicherweise kann Euer Steuerbüro das auch so oder ähnlich, in DATEV umsetzen.

Liebe Grüße,

Marlene

Deine Antwort