Answered

Neue Lohnart für bestehender Gehaltsbestandteil

  • 23 April 2024
  • 1 Antwort
  • 17 Aufrufe

Benutzerebene 4
Abzeichen +7

Hallo Zusammen,

wir müssen unsere Lohnart für einen Gehaltsbestandteil in DATEV ändern.
Der Gehaltsbestandteil wurde in den letzten Monaten z.B. unter 1000 übermittelt.
Jetzt müssen wir aber genau diesen Bestandteil auf die 1001 abändern.
Nun unsere Frage, was passiert nun im Hintergrund?


Wird die neue Lohnarbeit automatisch erst aber der nächsten Übermittlung genommen?
Wird in DATEV rückwirkend etwas angepasst?
Müssen die Daten unter der alten Lohnart in DATEV manuell gelöscht werden oder wird die Lohnart aufgrund der fehlenden Daten gelöscht?

Danke

Viele Grüße
Katja

icon

Beste Antwort von Support Vergütungsmanagement 25 April 2024, 12:13

Zum Originalpost

1 Antwort

Benutzerebene 7
Abzeichen +17

Hi @Katja Steffgen,


vielen lieben Dank für Deine Anfrage. Gerne helfe ich Dir bei Deinem Anliegen weiter. ☀️

Bei dem Ändern einer Lohnart wird rückwirkend in Personio nichts geändert. Erst durch das Generieren einer neuen DATEV-Exportdatei wird die neue Lohnart verwendet und an DATEV übertragen. Die ehemalige Lohnartennummer bleibt und sie wird nicht rückwirkend in die neue Nummer geändert.

Was in DATEV passiert, kann ich Dir leider nicht sagen, da wir keinen Zugriff bzw. Einsicht in DATEV haben. Hier empfehle ich Dir beim DATEV-Support am Besten mal nachzufragen.

Falls Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne bei uns!
Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche. ☀️

Liebe Grüße,
Duc-Anh

Deine Antwort