Answered

Performance Cycle - Manager Template nach Wechsel erneut zugewiesen

  • 2 February 2024
  • 1 Antwort
  • 27 Aufrufe

Benutzerebene 2
Abzeichen +1

Hallo liebe Community,

wir haben vor wenigen Wochen einen Performance Cycle in Personio gelauncht, der ein Mitarbeiter und Manager Template enthält. In einem Team hat während eines laufenden Cycles ein Managerwechsel stattgefunden. Der vorherige Manager hat jedoch zuvor noch die Managerbewertung durchgeführt und mit dem Team besprochen. Die Aufgabe war damit abgeschlossen. Nun wurde nach dem Managerwechsel dem neuen Manager die Aufgabe jedoch trotzdem neu zugewiesen und die Aufgabe des Managerreviews wird bei diesem Team in dem laufenden Cycle wieder als pending angezeigt. Ich finde dies sehr, sehr unglücklich, da unser internes Tracking der Completion Rate nun falsch ist und der neue Manager ein ToDo vorliegen hat, was er noch nicht erfüllen kann. 

Hat noch wer diese Erfahrung gemacht und eine Idee, wie dies zu lösen ist.

Liebe Grüße

Janna

icon

Beste Antwort von Support Core HRM 5 February 2024, 08:57

Zum Originalpost

1 Antwort

Benutzerebene 6
Abzeichen +16

Guten Morgen @JaHiHa ,

Unser Produkt verhält sich momentan so, dass wenn es einen Führungskräfte-Wechsel innerhalb des laufenden Beurteilungszeitraumes gibt, auch die zweite Führungskraft eine Beurteilungsanfrage erhält. Das ist für viele Kund*innen so gewollt und wir möchten den Fall abbilden, wenn beide Führungskräfte eine Beurteilung hinterlassen sollen, diese das auch können.

Solange der Performance-Zeitraum offen ist, bei dem jemand Angestelltes eine Führungskraft-Beurteilung erwartet, wird Personio auch den Führungskräften eine Anfrage zum Ausfüllen der Beurteilung senden.

Nun gibt es folgende Optionen:

  1. die Führungskraft wird aus dem Performance-Zeitraum entfernt. Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: Damit werden allerdings auch alle damit verbundenen Elemente mit gelöscht, wie bspw. auch die bereits abgegebenen Beurteilungen von dieser Person.
  2.  Der Performance-Zeitraum wird offiziell geschlossen. Damit verschwinden dann auch die noch offenen ToDos bzw. Beurteilungsanfragen.

Wenn verhindert werden soll, das zukünftig bei Führungskraftwechseln die neuen Führungskräfte Performance-Anfragen erhalten, ist oft die beste Option, den Zeitraum vorher offiziell zu schließen. Unserer Erfahrung nach ist die Option, dass auch eine neue Führungskraft innerhalb des gleichen Zeitraums eine Beurteilung geben kann, eine gute Sache und wird von vielen anderen User*innen gewünscht.

Ich hoffe, diese Informationen helfen Dir weiter! 

Bei Rückfragen kannst Du Dich gerne melden.

Liebe Grüße

Steffi

Deine Antwort