Answered

Probezeitgespräche

  • 11 April 2024
  • 1 Antwort
  • 66 Aufrufe

Liebe Personio-Community,

 

wir möchten die Probezeitgespräche in Personio Perfomance & Development abbilden und dokumentieren. Wir haben in der Probezeit 3 Gespräche (Check in (nach 1 Monat), Zwischengespräch (nach 3 Monaten) und Probezeitgespräche (nach 5 Monaten)) Wir haben bereits Fragenbogen erstellt und stehen an dem Punkt ob wir diese durch kontinuierliches Feedback (wie erhält der Bereich People & Culture in diesen Fall Einblick/Feedback  zu den Gesprächsinhalten/Gesprächsergebnissen) oder Beurteilungszeiträume (hier muss für jedes Gespräch ein neuer Beurteilungszeitraum angelegt werden, was im Handling sehr unübersichtlich wird, da wir auch die Jahresgespräche mit den Beurteilungszeiträumen abbilden).

Wie nutzt ihr P&D für die Durchführung und Dokumentation der Probezeitgespräche? Was sind eure Praxislösungen?

 

Vielen Dank im Voraus für euren Input

icon

Beste Antwort von Support Apps 18 April 2024, 11:21

Zum Originalpost

1 Antwort

Benutzerebene 5
Abzeichen +13

Hallo @a.beer, auf das kontinuierliche Feedback erhält der Geber, der Empfänger und die Admins Zugriff. Mitarbeitende können ihr „To-do“-Feedback, ihr „erhaltenes“ Feedback und ihr „gesendetes“ Feedback standardmäßig immer anzeigen. Führungskräfte können außerdem das Feedback und die Performance-Notizen zu ihren direkt unterstellten Mitarbeitenden anzeigen, das für sie freigegeben wurde. Mitarbeitende können ihre eigenen Performance-Notizen nicht anzeigen. Zusätzlich könnt Ihr in den Einstellungen der Mitarbeiterrollen noch das Bearbeitungsrecht freigeben.

Für wiederkehrende Gespräche wie Probezeit ist das kontinuierliche Feedback empfehlenswert, da dieses nicht an einen Zeitraum gebunden ist, und hier für jeden Mitarbeitenden individuell entschieden werden kann, wann dieses angefordert wird.

Liebe Grüße

Vicky 🦋

Deine Antwort