Answered

Übernahme eines AZUBIS als Festangestellter


Hallo zusammen,

wir haben einen AZUBI und als AZUBI als Mitabriter angelegt. ab dem 14.06.2023 wird er fest übernommen.

gibt es eine Möglichkeit, dass ich seine Daten übernehmen kann inkl. Anschrift, Kontodaten, und Gehälter für die Historie übernehmen kann?

 

Oder muss ich den Vertrag zum 13.06.2023 beenden und er wird als MA inaktiv gesetzt.

Ab 14.06.2023 als neuen MA Fest einstellen?

 

LG

icon

Beste Antwort von aline.mathys 6 June 2023, 15:38

Zum Originalpost

4 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen +6

@Andrea Richter ja das geht und ist kein Problem.

Wir haben auch ab und zu solche Fälle bei uns. Du kannst einfach die Daten die sich ändern in seinem Profil terminieren per 14.06.23 in eurem Fall.

einfach diesen Button wählen im Profil des Mitarbeiters

Beispielsweise die Änderung auf Festanstellung, neuer Titel etc.

So werden auch die Dienstjahre weiterhin korrekt berechnet da das Anstelldatum ja nicht verändert wird. Falls ihr für die Festanstellung und damit den Funktionswechsel eine neue Kündigungsfrist oder auch Probezeit habt, könnt ihr das wie oben beschrieben auch so terminieren.

Ich hoffe das hilft dir so weiter :)

Liebe Grüsse

Aline

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +38

Guten Morgen,

in Ergänzung muss man aber sagen, dass es für die Terminierung ein AddOn seitens Personio benötigt, also mit dem Basis-Paket geht es nicht. Ich bin gerade nicht sicher, welches AddOn es ist, könnte Automation Plus sein.

Des Weiteren finden sich hier noch ein paar weitere Informationen zu dem Thema:

Crossboarding - Wie realisiert ihr die Aufgabenverfolgung mit Personio bei einem internen Stellenwechsel oder bei Übernahme anderes Arbeitsverhältnis? | Personio Community: Teile Deine Fragen & Ideen!

Anstellungswechsel in Mitarbeiterprofil abbilden können | Personio Community: Teile Deine Fragen & Ideen!

Beste Grüße

Dash

 

Benutzerebene 5
Abzeichen +11

Hallo liebe @Andrea Richter 😊

wie von @aline.mathys und @Dash korrekt beschrieben könnt Ihr einen Anstellungswechsel auch direkt in einem Mitarbeiterprofil abbilden, ohne dass ein neues Profil angelegt werden muss. So bleiben auch historische Daten erhalten. Ein neues Mitarbeiterprofil eignet sich vor allem wenn Mitarbeitende eine längere Zeit nicht im Unternehmen angestellt waren und sich dadurch das Anstelldatum verändert.

Hier findest Du einen guten Überblick, wie Ihr das am Besten abbilden könnt: Wie hinterlege ich den Anstellungswechsel eines Mitarbeiters? 

Viele liebe Grüße und einen schönen Tag ☀️

Maresa

Benutzerebene 5
Abzeichen +9

Hello in die Runde,

passend hierzu: wie ist’s denn, wenn ich die DATEV-Schnittstelle verwende und Lodas nutze? Wenn ich das dort (Datev-Community) richtig gesehen habe, dann ist ein neues Profil (dort) notwendig, wenn der Wechsel während des Monats statt findet, damit sämtliche Meldungen & was weiß ich was noch richtig gemacht werden.

Danke für eine Info :)

YuBl

Deine Antwort